02.01.2017
Streitschlichtung

Die Westdeutsche ImmobilienBank AG nimmt am Streitbeilegungsverfahren vor den nachfolgenden behördlichen Verbraucherschlichtungsstellen verpflichtend teil:

Bei Streitigkeiten nach § 14 Absatz 1 Nr. 1 bis Nr. 5 Unterlassungsklagengesetz (UKlaG) wegen der Vorschriften betreffend Fernabsatzverträge von Verbrauchern über Finanzdienstleistungen, Verbraucherdarlehensverträge sowie Zahlungsdiensteverträge ist zuständig die Verbraucherschlichtungsstelle bei der Deutschen Bundesbank. Betrifft der Beschwerdegegenstand eine Streitigkeit über einen Zahlungsdienstevertrag (§§ 675c – 676c des Bürgerlichen Gesetzbuches) können auch Kunden, die keine Verbraucher sind, die Verbraucherschlichtungsstelle der Deutschen Bundesbank anrufen. Näheres regelt die Schlichtungsstellenverfahrensverordnung, die bei der Deutschen Bundesbank erhältlich ist. Der Antrag auf Durchführung eines Streitbeilegungsverfahrens ist in Textform (z.B. mittels Brief, Telefax oder E-Mail) zu übermitteln.

Die Kontaktdaten lauten:

Deutsche Bundesbank 
- Schlichtungsstelle –
Postfach 11 12 32
60047 Frankfurt am Main

E-Mail:  schlichtung@bundesbank.de

Telefax:  +49 (0) 69 709090-9901

Internet: http://www.bundesbank.de/Navigation/DE/Service/
Schlichtungsstelle/schlichtungsstelle.html


Bei Streitigkeiten nach § 14 Absatz 1 Nr. 6 und Nr. 7 UKlaG von Verbrauchern aus der Anwendung von Vorschriften des Kapitalanlagegesetzbuchs oder sonstiger Vorschriften im Zusammenhang mit Verträgen, die Bankgeschäfte nach § 1 Absatz 1 Satz 2 des Kreditwesengesetzes oder Finanzdienstleistungen nach § 1 Absatz 1a Satz 2 des Kreditwesengesetzes betreffen, ist zuständig die Verbraucherschlichtungsstelle bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht. Der Antrag auf Durchführung eines Streitbeilegungsverfahrens ist in Textform (z.B. mittels Brief, Telefax oder E-Mail) zu übermitteln.

Die Kontaktdaten lauten:

Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht
Postfach 1253
53002 Bonn

E-Mail:  schlichtungsstelle@bafin.de

Telefax:  +49 (0) 228 4108 62299

Internet: www.bafin.de


Unzuständigkeit der Kundenbeschwerdestelle des Bundesverbandes Öffentlicher Bank Deutschlands für (neue) Anträge auf Durchführung eines außergerichtlichen Streitbeilegungsverfahrens ab dem 01.01.2017 zur Beilegung von Streitigkeiten mit der Westdeutschen ImmobilienBank AG

Für die Beilegung von Streitigkeiten mit der Westdeutschen ImmobilienBank AG bestand in der Vergangenheit alternativ bzw. vorrangig zu dem Verfahren vor den oben genannten behördlichen Verbraucherschlichtungsstellen die Möglichkeit, den Ombudsmann der öffentlichen Banken anzurufen. Seit dem 01.01.2017 ist die Kundenbeschwerdestelle des Bundesverbandes Öffentlicher Banken Deutschlands (VÖB) für zukünftige Anträge auf die außergerichtliche Beilegung von Streitigkeiten mit der Westdeutschen ImmobilienBank AG nicht mehr zuständig. Beschwerden die bis zum 31.12.2016 bei der Kundenbeschwerdestelle des VÖB eingegangen bzw. dort bereits anhängig sind, werden von dort auch über den 31.12.2016 hinaus abschließend beschieden.